Der Kreis Mars und Merkur stiftet seit dem Jahr 2006 jährlich jeweils einem Studenten bzw. einer Studentin der beiden Universitäten der Bundeswehr in Hamburg und in München einen Förderpreis für besondere Leistungen. 
Mit der akademischen Ausbildung werden die Absolventen zukünftig innerhalb der Bundeswehr Führungspositionen einnehmen. Der Förderpreis ist eine Auszeichnung für das persönliche Engagement und die Vorbildfunktion eines Studenten/einer Studentin, an den Veränderungen der Gemeinschaft positiv mitzuwirken und die Zukunft sinnvoll mitzugestalten. 
Die Kriterien für den Förderpreis setzen sich daher zusammen aus der besonderen Persönlichkeitsentwicklung als Offizier und dem akademischen Element einer sehr guten Vordiplomsnote. 

Der Förderpreis besteht aus einem 4-6 wöchigen Praktikum in der Unternehmensführung eines Industrieunternehmens. Der Preisträger soll die Führungsvorgänge in einem Unternehmen unmittelbar miterleben. 

Damit soll der Preisträger auch ein Verständnis für die Herausforderungen und Verpflichtungen von Führungskräften in der Wirtschaft erlangen und die Weitsicht des Offiziers über seinen Kernberuf hinaus soll gefördert werden. 

Eine Jury unseres Kreises wählt die Förderpreisträger aus den Vorschlägen 
der Universitäten insbesondere durch persönliche Gespräche aus.